Seminarliste

Ausbildung zum Systemischen Coach 2017/18 Andreas Hermes Akademie
04.07.2017 – 07.06.2018

Systemisch ausgerichtete Komplettausbildung für alle, die in Organisationen, offenen Gruppen und bei Einzelpersonen, Aufgaben als Berater oder Prozess- begleiter übernehmen (wollen). Die Ausbildung umfasst 5 Module à 3 Tage + Erarbeitung und Präsentation mindestens eines Fallbeispiels + peer-group-Treffen zwischen den Modulen.

Inhalte:

  • Modul 1: Coachingverständnis sowie grundlegende Konzepte und Methoden
  • Modul 2: Coaching als Unterstützung in Veränderungsprozessen
  • Modul 3: Die Coach-Persönlichkeit / Marketing von Coaching
  • Modul 4: Coaching in Konflikt-, Krisen- und Stresssituationen
  • Modul 5: Coaching von Teams und Gruppen

Die Ausbildung ist anerkannter Baustein des Europäischen Beraterzertifikats CECRA (Certificate of European Consultants in Rural Areas; www.cecra.net)

Mehr Informationen finden Sie im Programmflyer: >>DOWNLOAD<<

Termine:
Modul 1: Di.-Do. 04. - 06.07.2017
Modul 2: Di.-Do. 26. - 28.09.2017
Modul 3: Di.-Do. 14. - 16.11.2017
Modul 4: Di.-Do. 13. - 15.03.2018
Modul 5: Di.-Do. 05. - 07.06.2018

Ihre Ansprechpartnerin:
Marietheres Förster
Andreas Hermes Akademie
Tel.: +49 (0) 228 / 9 19 29 -28
E-Mail: m.foerster@andreas-hermes-akademie.de

Zum Anbieter
IFS, HACCP und FSSC 22000 in der Ernährungswirtschaft Landhotel Behre, Hannover-Ahlten, Andreas Hermes Akademie
26.02.2018

Beschreibung:

 

In der Verantwortung für das Qualitätsmanagement im Unternehmen werden die Qualitätsbeauftragten und Internen Auditoren mit unterschiedlichen, zum Teil auch gegensätzlichen, Anforderungen konfrontiert: Ob Geschäftsführung, Produktionsleitung, Prozessverantwortung, Marketing … Jeder Unternehmensbereich hat unterschiedliche Erwartungen, denen der Qualitätsmanager gerecht werden muss, um die Wirksamkeit des Qualitäts-Managements sicherzustellen.

Zielgruppe:
Foodbranche

Seminarinhalte:

  • IFS: Geltungsbereiche, Zusammenhänge, Synergien der verschiedenen IFS-Standards
  • Neuerungen und Entwicklungen der IFS-Standards 
  • Zusammenwirken der IFS Standards und ihre Konsequenzen für die betriebliche Praxis 
  • Kurzvorstellung  der inhaltlichen Schwerpunkte  des Standards  IFS Food, Version 6 unter besonderer Berücksichtigung des Kapitels 6  IFS "Food-Defense“ 
  • Grundlagen des HACCP-Konzepts, Fallbeispiele 
  • Kurzvorstellung der FSSC 22000 in der Agrar- und Ernährungsindustrie
  • Berichte aus der Praxis
    • Bedeutende Abweichungen aus internen und Zertifizierungs-Audits 
    • Erarbeitung von Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen 
  • Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre spezifischen Fragen zu bearbeiten. So können wir gezielt auf Ihren Bedarf und Ihre betrieblichen Gegebenheiten eingehen.  

Abschluss:
Bei erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar und an dem Seminar "Interne Auditoren & Qualitätsbeauftragte als Führungskraft" am 27./28. Februar 2018 erhalten Sie den Abschluss IFS-Beauftragter (EQA) mit Zertifikat.

Ihre Investition:
Teilnehmergebühr von 345 € zzgl. Sachkosten für Übernachtung und Verpflegung; In der Seminargebühr enthalten sind Teilnehmerunterlagen und Tagungsgetränke.

Das Seminar ist förderfähig über die Bildungsprämie www.bildungspraemie.info über die verschiedenen Förderprogramme der Bundesländer. Bitte Beantragungsfristen beachten. Gerne helfen wir bei der Recherche geeigneter Fördermittel.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marietheres Förster; Andreas Hermes Akademie
Tel.: +49 (0) 228 / 9 19 29 -28
E-Mail: m.foerster@andreas-hermes-akademie.de

Zum Anbieter
Interne Auditoren und Qualitätsbeauftragte als Führungskraft Landhotel Behre, Hannover-Ahlten, Andreas Hermes Akademie
27.02.2018 – 28.02.2018

Beschreibung:

 

Die Teilnehmer/innen erhalten Werkzeuge, um ihre Funktion als Berater, Multiplikator, Trainer und Führungskraft im Unternehmen zu stärken. Speziell die MPA®- Motivations-Potenzial-Analyse bietet ihnen mehr Einblick in die eigenen Motive. Sie erfahren mehr über ihre persönlichen Kompetenzen, ihre Stärken und ihr Optimierungspotential. Die Teilnehmer/innen erhalten so wesentliche Impulse für ihre persönliche Performance, um als QM-Verantwortlicher und Interner Auditor zu überzeugen und Kollegen, Mitarbeiter und Unternehmen erfolgreich zu machen.

Seminarinhalte: 

  • Die Basis für Audits: Der Leitfaden der DIN EN ISO 19011:2011-12
  • Das Audit: Definitionen, Begriffe, Ziele, Arten, Kriterien 
  • Mein Verhaltens-/ Persönlichkeitsprofil: „Persönlichkeitstest für Auditoren“. 
    • Selbsterkenntnis und Selbstführung
    • Menschenkenntnis ausbauen, Menschen erfolgreich begleiten
  • Das Audit souverän durchführen
  • Grundlagen für Interne Audits 
  • Die vier Stufen des prozess- und risiko-orientierten Audits 
  • Fallbeispiele  

Zielgruppe:
Food- und Futtermittelbranche

Abschluss:
Bei Teilnahme an diesem Seminar und an "IFS, HACCP und FSSC 22000 in der Ernährungswirtschaft" am 26. Februar 2018 erhalten Sie den Abschluss IFS-Beauftragter (EQA) mit Zertifikat.
Bei Teilnahme an diesem Seminar und an "GMP+ International und HACCP in der Agrarwirtschaft" am 01. März 2018 erhalten Sie den Abschluss GMP+-Beauftragter (EQA) mit Zertifikat.

Ihre Investition:
Teilnehmergebühr von 695 € zzgl. Sachkosten für Übernachtung & Verpflegung. In der Seminargebühr sind die Tagungsgetränke enthalten.

Das Seminar ist förderfähig über die Bildungsprämie www.bildungspraemie.info über die verschiedenen Förderprogramme der Bundesländer.
Bitte Beantragungsfristen beachten. Gerne helfen wir bei der Recherche geeigneter Fördermittel.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marietheres Förster; Andreas Hermes Akademie
Tel.: +49 (0) 228 / 9 19 29 -28
E-Mail: m.foerster@andreas-hermes-akademie.de

Zum Anbieter
GMP+ International und HACCP in der Agrarwirtschaft Landhotel Behre, Hannover-Ahlten, Andreas Hermes Akademie
01.03.2018

Beschreibung:
Die Teilnehmer/innen aktualisieren und vertiefen ihr Fakten- und Anwendungswissen hinsichtlich des GMP+ International Standards. Ihnen werden Wege aufgezeigt, um den Nutzen von GMP+ International für Ihr Unternehmen zu erhöhen.

 

Seminarinhalte: 

  • Anwendungsbereiche des GMP+ International 
  • Zielsetzung der Standards B 1 bis B4 
  • Qualitäts-Kriterien und Strukturen des Standards
  • Grundlagen HACCP
  • Umsetzung der Standards und von HACCP in der betrieblichen Praxis 
  • Berichte aus der Praxis: 
    • Häufige Abweichungen aus Internen und Zertifizierungs-Audits 
    • Erarbeitung von Korrektur-/Vorbeuge-Maßnahmen
  • Außerdem bieten wir den Teilnehmer/innen im Anschluss an das Seminar die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen mit dem Referenten zu erörtern. 

Zielgruppe:    
Futtermittelbranche 

Abschluss:
Bei erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar und an dem Seminar "Interne Auditoren & Qualitätsbeauftragte als Führungskraft" am 27./28. Februar 2018 erhalten Sie den Abschluss GMP+-Beauftragter (EQA) mit Zertifikat.

Ihre Investition:
Teilnehmergebühr von 345 € zzgl. Sachkosten für Übernachtung & Verpflegung; In der Seminargebühr enthalten sind Teilnehmerunterlagen & Tagungsgetränke.

Das Seminar ist förderfähig über die Bildungsprämie www.bildungspraemie.info sowie über die verschiedenen Förderprogramme der Bundesländer. Bitte Antragungsfristen beachten. Gerne stehen wir Ihnen bei der Recherche möglicher Fördermittel zur Seite.


Ihre Ansprechpartnerin: 
Marietheres Förster
Andreas Hermes Akademie
Tel.: +49 (0) 228 / 9 19 29 -28
E-Mail: m.foerster@andreas-hermes-akademie.de 

Zum Anbieter