Kursliste

Ausbildung zum professionellen Trainer mit Projektarbeit, Testing & Zertifikat Bonn, Andreas Hermes Akademie
27.04.2017 – 25.10.2017

Beschreibung
Wer Führungskräfte in Wirtschaft und Verbänden, oder als Personalverantwortliche/r Mitarbeiter/innen im Unternehmen professionell trainieren und beraten will, muss ein "Allrounder" sein. Die beste Basis dafür ist eine gute Ausbildung. Mit der Trainerausbildung lernen Sie auf systemischer Grundlage alle Trainings-, Beratungs- und Coaching-Tools kennen, die für ein zielorientiertes Lernen und Lehren in Teams sowie die Wissensvermittlung bei Workshops und Seminaren notwendig sind. Die Ausbildung ist modular aufgebaut und startet ab dem 27. April 2017.

Mehr Informationen finden Sie im Programmflyer: >>DOWNLOAD<<

Termine für die Module:

  • Modul 1: 27. bis 29. April 2017
  • Modul 2: 22. bis 25. Mai 2017
  • Modul 3: 19. bis 21. Juni 2017 
  • Modul 4: 23. bis 25. Okt. 2017

Ihr Nutzen

  • individuell auf jeden Teilnehmer und seine spezifischen Qualifikationsbedürfnisse eingehend
  • breite Methodenvielfalt zum Umgang mit Gruppen
  • sehr praxis- und umsetzungsorientiert, indem  die Teilnehmer/innen das Gelernte direkt im Training umsetzen und üben  
  • und das an den eigenen Fallbeispielen

Zielgruppe:
Neu- und Quereinsteiger in den Trainerberufen und erfahrene Trainer, Moderatoren und Berater, die eine fundierte Trainerausbildung mit Zertifikat anstreben. Fach- und Führungskräfte, die häufiger Inhalte an Gruppen vermitteln oder ihre Mitarbeiter anleiten und trainieren wollen.

Ihre Investition:
Preis je nach Teilnehmerzahl:

  • bei 8 Teilnehmer 4790€ / Person
  • bei 14 Teilnehmer 3690€ / Person
  • jeweils zzgl. Kosten für Übernachtung und Verpflegung

Das Training ist über die Bildungsprämie sowie über die verschiedenen Förderprogramme der Bundesländer förderfähig.

Ihre Ansprechpartnerin:
Marietheres Förster
Andreas Hermes Akademie
Tel.: +49 (0) 228 / 9 19 29 -28
E-Mail: m.foerster@andreas-hermes-akademie.de

Zum Anbieter
Zertifizierter GS1 Data Quality Manager Healthcare Köln, GS1 Germany GmbH
09.05.2017 – 26.06.2017

Inhalt
Im Gesundheitswesen sind korrekte Datenflüsse für den wirtschaftlichen Erfolg und die Patientensicherheit unerlässlich. Das betrifft den gesamten Behandlungspfad, aber auch die Abrechnung, die Kommunikation mit Industrieunternehmen sowie das Supply Chain Management. In dem modular aufgebauten Lehrgang lernen Sie Lösungsansätze, Werkzeuge und Methoden eines wirkungsvollen Datenqualitätsmanagements kennen und anwenden.

Teilnahmegebühr und -bedingungen
Die Teilnahmegebühr für Mitarbeiter aus Krankenhäuser und für alle Module einschließlich Prüfung beträgt pro Person 1.950,- € zzgl. gesetzl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr für Mitarbeiter aus der Industrie sowie sonstige Unternehmen und für alle Module einschließlich Prüfung beträgt pro Person 2.950,- € zzgl. gesetzl. MwSt.

Zum Anbieter
Intensivkurs Food Safety & Health Manager Ostbevern, International Foodnet Center Universität Bonn
25.09.2017 – 29.09.2017

Vom 25. - 29. September 2017 findet in Ostbevern ein Intensivkurs zum "Food Safety & Health Manager" statt. Teilnehmer werden mit dem Zertifikat EQA-Food Safety & Health Manager ausgezeichnet.

Im Intensivkurs werden zunächst die erforderlichen Grundlagen für Risikoerkennung, -bewertung und -Management sowie praxisbezogene Methoden vermittelt und eingeübt. Die Kursteilnehmer sollen ein umfassendes operatives und systematisches Risikoverständnis entwickeln und dabei in der Lage sein, die unterschiedlichen interkulturellen Einschätzungen von Sicherheit und Gesundheit zu verstehen und bewerten zu können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der betriebs- und personalhygienischen Anforderungen und wie diese sich in den allgemeinen Standards darstellen. Weltweit ist das HACCP-Konzept eine der üblichen systematischen Vorgehensweisen, die dazu dient, mikrobiologische, chemische und physikalische Gefährdungen schon während der Erzeugung und Herstellung von Lebens- und Futtermitteln zu identifizieren und durch geeignete Maßnahmen zu beseitigen. Die Teilnehmer erwerben methodische Fähigkeiten, erlernen wie sich Gefahrenanalysen durchführen lassen, kritische Kontrollpunkte festzulegen und Maßnahmenpläne sowie Prüf- und Überwachungsverfahren auf allen Stufen der Erzeugung und Herstellung von Lebensmitteln und Futtermitteln wirksam umzusetzen. Wie es gelingt und welche Faktoren ausschlaggebend für die Akzeptanz und damit den Erfolg eines umfassenden Sicherheits- und Gesundheitsmanagement-Systems sind, wird anhand anschaulicher Beispiele aus der Praxis dargestellt.

Den Kurs können Sie im Buchungsportal der International FoodNetCenter buchen: >>Buchungsportal<<

Kosten: 750€ / Teilnehmer (inkl. Seminar- und Tagungsunterlagen)

Zum Anbieter